DIE IRISCHE REVOLUTION

Für meinen historischen Irland-Roman "Für ihr Land" habe ich nicht nur mit Hilfe von Büchern, sondern auch online recherchiert. Das Internet ist voller informativer Berichte, Artikel, Interviews und Dokumentationen. Für jene, die noch ein wenig mehr zum Thema erfahren wollen, habe ich an dieser Stelle Links und Informationen zusammengetragen, die ich für interessant halte. Leider ist fast alles auf Englisch. 

Die Frauen der irischen Revolution

Seven women who played a key part in 1916 and beyond Irish Examiner

Eight Women of the Easter Rising New York Times

The Sisterhood of the Easter Rising New York Times

The role of women in 1916 Dr Mary Muldowney

The forgotten heroines of the Easter Rising Irish Times

Reflections on history, feminism, activism and politics Dr Mary McAuliffe

Workers Liberty: Women in the Irish Nationalist Movement 1900 - 1916

Daughters of the Rising

Richmond Barracks

Women's role in wartime activities revealed

Women, the vote and nationalist revolution in Ireland

The rarely spoken about violence suffered by women during the Irish Revolution

 

 

DR KATHLEEN LYNN: Auszüge aus ihrem Tagebuch, die sie während der ersten Wochen ihres Gefängnisaufenthalts nach dem Osteraufstand geschrieben hat. Eine Kurzbiografie auf der Seite des Royal Collage of Physicians of Ireland.

 

MADELEINE FFRENCH-MULLEN: Kurzbio 1 vom Central Statistics Office. Kurzbio 2, Radio und Doku auf  Sli Na Bandé.

 

CONSTANCE DE MARKIEVICZ: Die Gräfin ist die mit Abstand bekannteste Frau der Revolution, das Internet ist voll mit Infos über sie. Hier ein Link zu einer BBC Kurzbio, und ein viel besserer - und noch dazu auf DEUTSCH (!) - von Grüne-Insel.de

 

MARGARET SKINNIDER: Das Central Statistics Office hat eine Kurzbio auf seiner Seite, und auch das tolle Women's Museum of Ireland. Und in diesem Podcast erzählt Margaret in einem Interview 1955 von ihrer Zeit während des Osteraufstands.

 

HANNA SHEEHY SKEFFINGTON: Auch über Hanna findet man natürlich im Women's Museum of Ireland eine Kurzbio. Die Irish Times hat einen lesenswerten Artikel über sie geschrieben, und auch The Journal.

 

ELIZABETH O'FARRELL: Hier zwei ganz spannende Links für euch: Auf der Seite des 1916 Rebellion Museum kann man den Ablauf der Kapitulation des Osteraufstands nachlesen - in Elizabeth's eigenen Worten. Und hier lest ihr über bzw. seht ihr das Foto, das als "eirebrushed out of history" bekannt geworden ist.

 

Hier noch ein paar Links zu einigen der anderen Rebellinnen: Julia "Sheila" Grenan, Rosie Hackett, Helena Molony, Linda Kearns, May Gibney, ...

 

Homosexualität anno dazumal

Altes Foto- und Filmmaterial

Dokumentationen und Clips

Ereignisse

Recherche

Bücherliste

"Richmond Barracks 1916 - We were there - 77 Women of the Easter Rising"

Mary McAuliffe and Liz Gillis, ISBN 978-1-907002-32-8

 

"Cumann na mBan and the Irish Revolution"

Cal McCarthy, ISBN 978-1-84889-222-4

 

"Women of the Irish Revolution"

Liz Gillis, ISBN 978-1-78117-465-4

 

"Renegades - Irish Republican Women 1900 - 1922"

Ann Matthews, ISBN 978-1-85635-684-8

 

"The Treaty - Debating and Establishing the Irish State"

Hg: Liam Weeks und Mícheál Ó Fathartaigh, ISBN 978-1-78855-041-3

 

"Dublin 1913 - Lockout & Legacy"

Gary Granville, ISBN 978-1-84717-361-4

 

"Fearless Woman - Hanna Sheehy Skeffington, Feminism and the Irish Revolution"

Margaret Ward, ISBN 978-1-91082-040-7

 

"Atlas of the Irish Revolution"

HG: Growley, Ó Drisceoil, Murphy, Borgonovo, ISBN 978-1-47983-428-0

 

"Doing my bit for Ireland"

Margaret Skinnider, ISBN 978-9-35370946-4

 

"Margaret Skinnider"

Mary McAuliffe, ISBN 978-1-910820537

 

"Women and the Irish Revolution"

Edited by Linda Connolly, ISBN 978-1-788551533

Podcasts

Zitat-Überschriften aus "Für ihr Land" erklärt

Neither King nor Kaiser

 

"We serve neither King nor Kaiser, but Ireland" stand in großen Lettern an der Fassade der Liberty Hall, dem Gewerkschaftshaus und Hauptquartier der Irish Citizen Army.

It was a good fight anyhow

 

... waren die letzten Worte des O'Rahilly (Michael Joseph O'Rahilly), der in den letzten Stunden des Osteraufstands auf der Suche nach einem neuen Hauptquartier für die GPO-Garnison ums Leben kam. Von mehreren Kugeln getroffen, schrieb er sie schwer verletzt auf ein Stück Papier, bevor er schließlich starb. Am Ort des Geschehens, mitten in Dublin, erinnert daran ein Metallschild mit seinen Worten darauf.

Faithful comrade, lifelong friend

 

Als Julia "Sheila" Grenan 1972 starb, wurde sie in Elizabeth's Grab beigesetzt, die 15 Jahre vor ihr gestorben war. Auf dem gemeinsamen Grabstein steht zu lesen: "And her faithful comrade and lifelong friend, Sheila Grenan".

 

Die treuen Kameradinnen und lebenslangen Freundinnen wären heute vermutlich längst miteinander verheiratet.

Shall never be at peace

 

"Ireland unfree shall never be at peace" - Ein unfreies Irland wird niemals Frieden finden - sind die Worte Pádraig Pearse', die er 1915 während der Grabrede zu Ehren eines einflussreichen Feniers hielt. Die Beerdigung Jeremiah O'Donovan Rossas war nicht nur die Verabschiedung eines Weggefährten, sondern auch eine Propaganda-Veranstaltung der immer größer werdenden nationalistischen Bewegung. Pearse' Worte fielen noch Generationen später nicht auf taube Ohren.

Wie klingt Irisch?

Spätestens wer meinen Buchtrailer zu "Für ihr Land" gesehen hat, hat bereits eine Ahnung davon. Declan und Tom sangen "Óró" natürlich auf Irisch. Dazu gibt es auch eine tolle Version von Seo Linn und eine mehr traditionelle von Lumiere. Und wem der Song irgendwie bekannt vorkommt, der/die hat ihn in der Kindheit vermutlich schon mal selbst gesungen, allerdings als "What shall we do with the drunken sailor". Na? Groschen gefallen? ;-)

 

Auf Forvo kann man sich sämtliche irische Namen und Ausdrücke vorsagen lassen. Und wer noch immer nicht abgeschreckt ist, kann mit Hilfe von Duolingo Irisch lernen oder einfach mal Benny Lewis nachmachen.

Irische Nationalhymne (Amhrán na bhFiann)